Die Holzköhlerei Mettauertal mit der Schulklasse

In Wil AG in der Gemeinde Mettauertal wird ein uraltes Handwerk wieder aufleben lassen. In einem grossen Meiler wird Holz zu Holzkohle. 

Holzkohle - der erste Superbrennstoff

Holzkohle wird heute vor allem in der Freizeit zum Grillieren und / oder zum Braten von Marronis gebraucht. Vor der Entdeckung der Steinkohle aber war Holzkohle der wichtigste Brennstoff, denn mit Holz wären die nötigen Temperaturen zur Gewinnung aus Eisenerz nur schwer erreicht worden. 

Holzköhlerei - ein uraltes Gewerbe

Holzköhlerei ist ein uraltes Gewerbe, das auch in der Umgebung von Wil AG ausgeübt wurde. Im Jahr 2014 wird zum vierten Mal, nach 1984, 2004 und 2009 ein Köhlerfest durchgeführt. Schulklassen haben dabei die Gelegenheit, dieses uralte Handwerk kennen zu lernen und mitzuerleben. 

Die Köhlerin

Doris Wicki, Köhlerin, stammt aus einer traditionellen Köhlerfamilie. Sie wird den Kohlenmeiler errichten und Holzkohle brennen. Die Arbeit des Köhlers bzw. der Köhlerin verlangt viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl, denn das Holz soll im Meiler zwar verkohlen, darf aber nicht verbrennen. 


   

                         

Login